Angebote zu "Dell" (52 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Angebot
1.123,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tilee Wandleuchten Flos
128,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Tilee Die Tilee von Marcello Ziliani ist eine recheckige Wandleuchte mit diffusem Licht aus Zamakguss. Tilee von Flos ist mit chromfarbenem Leuchtenkörper lieferbar. Der Diffusor ist aus verschalten geblasenem Glas und in der Ausführung in Bernstein matt lieferbar. Der kreative Kopf hinter der Tilee Wandleuchte ist der Designer "Marcello Ziliani" Marcello Ziliani wurde 1963 in Brescia geboren. 1988 schloss er sein Architekturstudium am Politecnico di Milano mit Achille Castiglioni als Referent ab (und Lehrer unerreicht). Nach drei Jahren im Ausland kehrte er nach Italien zurück und widmete sich hauptsächlich der Entwicklung von Projekten für die Gestaltung von Möbeln Komplementen Beleuchtung Bad Büro Objekten und früher Kindheit die neben Ausstellungen Theaterszenographie Kunstrichtung Designkoordination Grafik und Kommunikation. In seiner Dissertation bei Achille Castiglioni präsentierte er ein Projekt aus der Kategorie Industriedesign. Heute ist er Inhaber des Studios Zetass. Marco Ziliani ist sowohl in Italien als auch international mit führenden Firmen tätig denn er übt für multinationale Gruppen auch beratende Aktivitäten aus. Seit 1994 arbeitet er mit der Firma Flos zusammen für die er die Kollektionen von Wandleuchten Sally Piperita Schroeder und Tilee entwarf. Er mag den Absolutismus und die unzerstörbaren Gewissheiten nicht er liebt es Dinge mit immer anderen Augen anzuschauen um mit ihnen in Einklang zu sein er spricht lieber leise und vor allem zuhören. Er glaubt dass jedes Projekt ein Wunsch ist eine Hoffnung auf Flucht. Er glaubt dass Sie trotz des großen Laufs den Sie nutzlos winken können früher oder später Ihre zehn Meter Segelflug haben können. Wie alle Designer legte er mehr oder weniger die minimal notwendige Ausrüstung von Preisen und Auszeichnungen beiseite er gab Vorträge Workshops er diente in Jurys und so weiter. Seit 2011 ist er Professor für Produktdesign an der Universität San Marino / IUAV. Hersteller der Tilee Wandleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Tilee Wandleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Highlight
933,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tatou F Licht Flos Farbe: weiss
845,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatou F in weiss Stehleuchte mit Streulicht von Patricia Urquiola für Flos entworfen. Leuchtenkorpus (externer Diffusor) aus Polykarbonat. Interner Diffusor aus opalfarbenem spritzgegossenem Polykarbonat. Der Schaft (Stab) und der Fuß sind aus lackiertem Stahl gefertigt. Der kreative Kopf hinter der Tatou F Stehleuchte ist die Designerin "Patricia Urquiola" Patricia Urquiola (*1961 in Oviedo Spanien) absolvierte zunächst ein Architekturstudium an der Faculdad de Arquitectura de Madrid. Direkt im Anschluss studierte sie am Polytechnikum in Mailand. 1989 promovierte sie unter der Leitung von Achille Castiglioni. In der Zeit zwischen 1990 und 1992 arbeitete sie an der Hochschule für Industriedesign in Paris als Assistenzlehrkraft für Castiglioni und Bettinelli. 1991 entwarf sie erste Möbelstück und leitete bis 1996 die Produktentwicklung von de Padova. 1993-1996 spezialisierte sich die Designerin im Bereich Inneneinrichtung auf Showrooms und Restaurants. In dieser Zeit arbeitete sie mit den Architektinnen Marzia de Renzio und Emanuela Ramerino zusammen. 2001 gründete Urquiola ihr Atelier "Studio Urquiola". Heute arbeitet Patricia Urquiola für bekannte Firmen. Die international renommierte Architektin und Designerin Patricia Urquiola wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. So wurde sie unter anderem von den Zeitschriften Home und Häuser zum „Designer des Jahrzehnts“ ernannt sowie von Wallpaper Ad Spain Elle Decor International sowie dem Magazin Architektur und Wohnen zum „Designer des Jahres“. Einige ihrer Produkte sind heute in verschiedenen Museen und Sammlungen ausgestellt. Für Flos hat sie die Stehleuchte Tatou F entworfen eine Leuchte von leuchtend-stimmungsvoller Eleganz. Ihr Stil ist unkonventionell einfühlsam und elegant in Harmonie mit humanistischer Sensibilität und technologischer Forschung. Hersteller der Tatou F Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Tatou F Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Highlight
948,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tatou F Licht Flos Farbe: schwarz
845,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatou F in schwarz Stehleuchte mit Streulicht von Patricia Urquiola für Flos entworfen. Leuchtenkorpus (externer Diffusor) aus Polykarbonat. Interner Diffusor aus opalfarbenem spritzgegossenem Polykarbonat. Der Schaft (Stab) und der Fuß sind aus lackiertem Stahl gefertigt. Der kreative Kopf hinter der Tatou F Stehleuchte ist die Designerin "Patricia Urquiola" Patricia Urquiola (*1961 in Oviedo Spanien) absolvierte zunächst ein Architekturstudium an der Faculdad de Arquitectura de Madrid. Direkt im Anschluss studierte sie am Polytechnikum in Mailand. 1989 promovierte sie unter der Leitung von Achille Castiglioni. In der Zeit zwischen 1990 und 1992 arbeitete sie an der Hochschule für Industriedesign in Paris als Assistenzlehrkraft für Castiglioni und Bettinelli. 1991 entwarf sie erste Möbelstück und leitete bis 1996 die Produktentwicklung von de Padova. 1993-1996 spezialisierte sich die Designerin im Bereich Inneneinrichtung auf Showrooms und Restaurants. In dieser Zeit arbeitete sie mit den Architektinnen Marzia de Renzio und Emanuela Ramerino zusammen. 2001 gründete Urquiola ihr Atelier "Studio Urquiola". Heute arbeitet Patricia Urquiola für bekannte Firmen. Die international renommierte Architektin und Designerin Patricia Urquiola wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. So wurde sie unter anderem von den Zeitschriften Home und Häuser zum „Designer des Jahrzehnts“ ernannt sowie von Wallpaper Ad Spain Elle Decor International sowie dem Magazin Architektur und Wohnen zum „Designer des Jahres“. Einige ihrer Produkte sind heute in verschiedenen Museen und Sammlungen ausgestellt. Für Flos hat sie die Stehleuchte Tatou F entworfen eine Leuchte von leuchtend-stimmungsvoller Eleganz. Ihr Stil ist unkonventionell einfühlsam und elegant in Harmonie mit humanistischer Sensibilität und technologischer Forschung. Hersteller der Tatou F Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Tatou F Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Bestseller
1.008,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tatou F Licht Flos Farbe: ocker grau
845,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatou F in ocker grau Stehleuchte mit Streulicht von Patricia Urquiola für Flos entworfen. Leuchtenkorpus (externer Diffusor) aus Polykarbonat. Interner Diffusor aus opalfarbenem spritzgegossenem Polykarbonat. Der Schaft (Stab) und der Fuß sind aus lackiertem Stahl gefertigt. Der kreative Kopf hinter der Tatou F Stehleuchte ist die Designerin "Patricia Urquiola" Patricia Urquiola (*1961 in Oviedo Spanien) absolvierte zunächst ein Architekturstudium an der Faculdad de Arquitectura de Madrid. Direkt im Anschluss studierte sie am Polytechnikum in Mailand. 1989 promovierte sie unter der Leitung von Achille Castiglioni. In der Zeit zwischen 1990 und 1992 arbeitete sie an der Hochschule für Industriedesign in Paris als Assistenzlehrkraft für Castiglioni und Bettinelli. 1991 entwarf sie erste Möbelstück und leitete bis 1996 die Produktentwicklung von de Padova. 1993-1996 spezialisierte sich die Designerin im Bereich Inneneinrichtung auf Showrooms und Restaurants. In dieser Zeit arbeitete sie mit den Architektinnen Marzia de Renzio und Emanuela Ramerino zusammen. 2001 gründete Urquiola ihr Atelier "Studio Urquiola". Heute arbeitet Patricia Urquiola für bekannte Firmen. Die international renommierte Architektin und Designerin Patricia Urquiola wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. So wurde sie unter anderem von den Zeitschriften Home und Häuser zum „Designer des Jahrzehnts“ ernannt sowie von Wallpaper Ad Spain Elle Decor International sowie dem Magazin Architektur und Wohnen zum „Designer des Jahres“. Einige ihrer Produkte sind heute in verschiedenen Museen und Sammlungen ausgestellt. Für Flos hat sie die Stehleuchte Tatou F entworfen eine Leuchte von leuchtend-stimmungsvoller Eleganz. Ihr Stil ist unkonventionell einfühlsam und elegant in Harmonie mit humanistischer Sensibilität und technologischer Forschung. Hersteller der Tatou F Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Tatou F Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Angebot
1.018,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tatou F Licht Flos
845,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatou F Stehleuchte mit Streulicht von Patricia Urquiola für Flos entworfen. Leuchtenkorpus (externer Diffusor) aus Polykarbonat. Interner Diffusor aus opalfarbenem spritzgegossenem Polykarbonat. Der Schaft (Stab) und der Fuß sind aus lackiertem Stahl gefertigt. Der kreative Kopf hinter der Tatou F Stehleuchte ist die Designerin "Patricia Urquiola" Patricia Urquiola (*1961 in Oviedo Spanien) absolvierte zunächst ein Architekturstudium an der Faculdad de Arquitectura de Madrid. Direkt im Anschluss studierte sie am Polytechnikum in Mailand. 1989 promovierte sie unter der Leitung von Achille Castiglioni. In der Zeit zwischen 1990 und 1992 arbeitete sie an der Hochschule für Industriedesign in Paris als Assistenzlehrkraft für Castiglioni und Bettinelli. 1991 entwarf sie erste Möbelstück und leitete bis 1996 die Produktentwicklung von de Padova. 1993-1996 spezialisierte sich die Designerin im Bereich Inneneinrichtung auf Showrooms und Restaurants. In dieser Zeit arbeitete sie mit den Architektinnen Marzia de Renzio und Emanuela Ramerino zusammen. 2001 gründete Urquiola ihr Atelier "Studio Urquiola". Heute arbeitet Patricia Urquiola für bekannte Firmen. Die international renommierte Architektin und Designerin Patricia Urquiola wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. So wurde sie unter anderem von den Zeitschriften Home und Häuser zum „Designer des Jahrzehnts“ ernannt sowie von Wallpaper Ad Spain Elle Decor International sowie dem Magazin Architektur und Wohnen zum „Designer des Jahres“. Einige ihrer Produkte sind heute in verschiedenen Museen und Sammlungen ausgestellt. Für Flos hat sie die Stehleuchte Tatou F entworfen eine Leuchte von leuchtend-stimmungsvoller Eleganz. Ihr Stil ist unkonventionell einfühlsam und elegant in Harmonie mit humanistischer Sensibilität und technologischer Forschung. Hersteller der Tatou F Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Tatou F Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Unser Tipp
893,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Koproduktion im SGB II. Zusammenarbeit zwischen...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Organisation und Verwaltung - Öffentliche Verwaltung, Note: 1,7, Universität Kassel (Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fokus dieser Arbeit liegt auf dem Ansatz der Koproduktion in der Kommune und bezogen auf das SGB II auf den kommunalen Jobcentern einer Optionskommune, die im Gegensatz zu den gemeinsamen Einrichtungen der Bundesagentur für Arbeit dezentral gesteuert und organisiert sind. Was wird unter Koproduktion verstanden, wie ist sie einzuordnen und welche Potenziale und Hindernisse bieten sich im SGB II in der Optionskommune? Seit der Erosion des klassischen Leitbildes des "versorgenden Staates" nehmen Bürger als Konsumenten zunehmend eine aktive Rolle als Mit-Produzenten im Dienstleistungsprozess ein. Dieses sich verändernde Rollenverständnis von einem fürsorgenden "Vater Staat" bis hin zu einer "MehrwertStadt" findet sich in Diskussionen um Bürgerhaushalte, Bürgerengagement und Leitbildern wie der Bürgerkommune und Public Governance wieder. Koproduktion von Dienstleistungen ist per se kein neuer Ansatz und auch kein neuer Begriff, jedoch existiert keine einheitliche Definition oder Verwendung. In der Privatwirtschaft wird Co-Creation bzw. Co-Design, d.h. die Entwicklung von Produkten durch Kundeneinbindung bzw. Kundenintegration seit vielen Jahren durch Firmen wie P&G, Lego, BMW oder Dell praktiziert. Knappe Kassen, neue Informationstechnologien, die Folgen des demografischen Wandels und ein neues Selbstbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger markieren mittlerweile auch in der öffentlichen Verwaltung eine Trendwende im gegenseitigen Rollenverständnis. Für das SGB II liegen bisher keine umfangreicheren Erfahrungsberichte oder Abhandlungen in der Literatur zu Koproduktion von öffentlichen Dienstleistungen der aktiven Arbeitsmarktpolitik vor. Insofern erfolgt ein Transfer des koproduktiven Ansatzes auf bereits bestehende und gesetzlich verankerte Instrumente des SGB II und eine Diskussion über Potenziale und Hindernisse eines Ansatzes von Koproduktion als Instrument der Bürgerkommune. Methodisches Vorgehen und die konkrete, praktische Umsetzung(splanung) von Koproduktion im SGB II sind hingegen nicht Gegenstand dieser Arbeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Bestseller
1.018,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Masterplan
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Scheuer beschreibt die digitale Strategie der chinesischen Führung und gibt den Erfindern hinter den aufstrebenden Firmen ein Gesicht. Er zeigt auf, wie die Internet-Supermacht China das Leben auch in Europa verändert und dass Politik und Wirtschaft in Deutschland und Europa für die Zukunft dringend Antworten auf die chinesische Herausforderung finden müssen.Gleichzeitig macht er die Risiken des chinesischen Siegeszuges deutlich. Peking ist dabei, eine völlig neue Form staatlicher, digitaler Überwachung zu entwickeln. Dank der Errungenschaften der Technologiefirmen sind mehr und bessere Daten über jeden Menschen auf der Welt verfügbar als jemals zuvor. Und diese Daten will Peking nutzen, um das Milliardenreich China effizienter zu steuern. Es geht darum, die Umwelt besser zu schützen, Staus zu vermeiden, aber auch, dafür zu sorgen, dass sich alle Bürger und Firmen der Kontrolle der Partei unterordnen. Auch das wird die Wirtschaftsordnung in Europa radikal verändern. Die Ideen von Jack Ma, Pony Ma, Robin Li und ihren Kollegen dürften vieles bequemer machen. Aber sie werfen auch elementare Fragen über die Sicherheit unserer Daten und die Bedeutung von Landesgrenzen in der digitalen Welt auf. Europa hat das nur noch nicht begriffen.Eine fundamentale Verschiebung des globalen Kräfteverhältnisses ist im Gange. China steigt zum internationalen Innovationstreiber auf. Und der Führungsanspruch der chinesischen Firmen ist schon lange nicht mehr auf die Volksrepublik begrenzt. Nahezu täglich gründen Unternehmer neue Firmen, ständig auf der Suche nach der revolutionären Idee. Im bevölkerungsreichsten Land der Welt herrscht ein konstanter Konkurrenzkampf. Mehr als 1,4 Milliarden Menschen ringen um den schnellsten Aufstieg. Das erzeugt einen gewaltigen Druck und eine gewaltige Belastung. Es zwingt Firmengründer jedoch dazu, entschlossener und mit mehr Mut ihre Ideen voranzutreiben. Chinas Unternehmer sind im Dauerrausch. Viele Firmen scheitern, aber einige wenige kommen durch. Die Volksrepublik bietet einen riesigen Binnenmarkt. Und der Erfolg in China dient als Blaupause für den internationalen Markt. Viele chinesische Firmen stehen an dieser Wachstumsschwelle.Die Hightech-Hersteller in Fernost blieben lange namenlos. Sie waren die billigen Auftragsfertiger. Dafür druckten globale Konzerne wie Apple, Samsung und Dell ihre Logos auf die Geräte. Doch Chinas Unternehmer haben gelernt. Sie haben sich abgeschaut, wie hochwertige Produkte entwickelt werden. Über Jahre waren sie in Lauerstellung. Jetzt preschen sie vor. Zwölf Jahre hat die Volksrepublik gebraucht, um ihr Bruttoinlandsprodukt pro Kopf zu verdoppeln. Stillstand gibt es in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt nicht. Alles ist in Bewegung. Und alles geschieht aus europäischer Sicht wie im Zeitraffer. Wenn Europa nicht überholt oder abgehängt werden will, muss es dringend aufwachen und der rasanten Entwicklung in China etwas entgegensetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Bestseller
988,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Werbung für Adam und Eva
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Frauen und Männer kaufen unterschiedliche Waren und treffen verschiedene Kaufentscheidungen. Gleichermaßen unterscheiden sich ihr Informationsverhalten und ihr Kommunikationsstil. Um Frauen zu erreichen, müssen Unternehmen völlig andere Botschaften senden und eine andere Sprache verwenden als bei der Adressierung von Männern. Während sich Männer unter anderem für Technik, Elektronik, Körperlichkeit, Kraft und Leistung begeistern, spielen für Frauen dagegen ganz andere Faktoren eine wichtige Rolle, beispielsweise Nützlichkeit und Schönheit, Beziehungen, Sinneseindrücke und vor allem soziale Erlebnisse. Produktinformationen, Internet-Seiten, Werbung und PR-Meldungen sind für Frauen irrelevant oder gar ärgerlich, wenn sie darin falsch angesprochen werden. Diese teuren Fehler unterlaufen selbst Firmen wie Dell und Nike noch regelmäßig. Ein Beispiel ist die misslungene Kampagne "Men vs. Women" von Nike, die vollkommen außer acht ließ, dass Frauen weitaus weniger wettbewerbsorientiert sind als Männer und sich viel weniger davon angesprochen fühlten.Das Buch bietet eine umfassende, detaillierte Analyse weiblichen und männlichen Kommunikationsverhaltens und listet die Potenziale und Gefahren auf, die mit den unterschiedlichsten Werbe- und Kommunikationsmethoden verbunden sind. Es zeigt, wie Kommunikationskampagnen für Frauen sich von solchen für Männer abgrenzen müssen und worauf zu achten ist. Eine Übersichtskarte über die modernen Kommunikationsmittel, sinnvolle Anwendungsbeispiele und Case Studies runden das Praxisbuch ab. Es zeigt, wie Kommunikationsstrategien entwickelt und umgesetzt werden müssen, damit Frauen oder Männer oder sogar beide treue Kunden werden möchten.Mit einem Geleitwort von Vera F. Birkenbihl!

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Angebot
933,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Markt- und Anforderungsanalyse für CRM-Systeme ...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Ansbach - Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Ansbach (Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:Diese Diplomarbeit entstand in Zusammenarbeit mit der Firma ILKIN BORG - Gesellschaft für Telefondienstleistungen und neue Medien mbH in Bad Windsheim. ILKIN BORG wurde im Jahr 1998 in Erlangen gegründet. Im Gründungsjahr nahm das Unternehmen mit Outbound-Kampagnen zur Leadgenerierung und Neukundenakquisitionen die Geschäftstätigkeit im Bereich Business-to-Business (B2B) auf. Im Zuge des stetigen Unternehmenswachstums wurde das Leistungsprogramm sukzessive erweitert, um das Service-Portfolio sinnvoll abzurunden und die Wertschöpfungskette zu verlängern. Das gesamte Portfolio der Leistungen von ILKIN BORG ist in die fünf Geschäftsfelder Call Center Operations, Beratung, Training, Personaldienstleistungen und e-Media untergliedert.Die Durchführung von mittlerweile jährlich über 100 Kundenprojekten aus dem Marktsegment Informations- und Kommunikationstechnik im Geschäftsbereich Call Center Operations stellen heute nach wie vor das Hauptgeschäftsfeld der Gesellschaft dar. Ebenfalls werden im eigenen Call Center Projekte im Bereich der Marktforschung, insbesondere Primärmarktforschung, ausgeführt. Weiterhin bietet ILKIN BORG seinen Kunden Accountvertretungen und komplettes Accountoutsourcing an. Über Outbound Calls zur Neukundengewinnung, Stammkundenbetreuung, Leadgenerierung, Beratung, Angebotserstellung, Kalkulation und Auslösung des Bestellvorgangs übernimmt ILKIN BORG mit eigenen Spezialistenteams den gesamten Vertriebsprozess und ist so in der Lage, den die gesamten Vertriebsprozess im Outsourcing darzustellen und für Kunden zu optimieren.Bereits seit 1999 agiert das Unternehmen ebenfalls erfolgreich als Beratungsgesellschaft für operative und technische Call Center- und Kommunikationslösungen sowie Marketing- und Vertriebsstrategien. ILKIN BORG unterstützt seine Kunden auch in der normativen, strategischen, technischen und nicht zuletzt kulturellen Beratung. Zusätzlich übernimmt das Unternehmen für die Kunden bei Bedarf das Training und Recruiting von Agents, Teamleitern und anderen Mitarbeitern.Das Geschäftsfeld Personal und Training befasst sich mit der Rekrutierung von Fach- und Führungskräften für Call Center, Marketing und Vertrieb, der Aus- und Weiterbildung und der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung von Mitarbeitern. Im Tätigkeitsfeld e-Media bietet das Unternehmen als Ergänzung zum Portfolio Datenveredelungen, Segmentanalysen, Datenkonsolidierungen und -harmonisierungen, Adressqualifizierungen, Data-Mining, Data-Broking, Entwicklung von Datenbank-Lösungen, automatische Doublettenabgleiche in großen Adressbeständen und klassische Direktmarketing-Services an.Für den Geschäftsbereich Call Center Operations konnten in den letzten Jahren namhafte Auftraggeber aus der IT-Branche wie z. B. DELL, Lexmark und EMC2 gewonnen werden. Da es häufig der Fall ist, dass ILKIN BORG ein und denselben Kunden in mehreren Fachbereichen und somit auch mit mehreren parallel arbeitenden Teams betreut, reichen herkömmliche Datenbanklösungen zur Erfassung von Informationen nicht mehr aus. Die softwareseitigen Restriktionen bezüglich Informationsabgleichen zwischen einzelnen Datenbanken bedingen zwangsweise Doppelarbeiten. Werden in eine Datenbank neue Kundeninformationen eingegeben, so steht diese nicht automatisch auch Nutzern von anderen Datenbanken zur Verfügung.Dieser Problematik sehen sich nicht nur ILKIN BORG, sondern auch viele andere Firmen aller Branchen ausgesetzt. ERP-Systeme, welche Unternehmensweit eingesetzt werden, könnten zwar hinsichtlich der mangelhaften Durchgängigkeit des Informationsflusses in Datenbanken Abhilfe schaffen, doch ...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Wie neu: Dell Precision 7510 | i7-6820HQ | 15.6...
Angebot
838,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses refurbed™ Dell Precision 7510 Notebook wird von nun an dein treuer Begleiter für einfach alles werden. Dells Oberklasse-Gerät für Firmen bietet nämlich vom einfach schicken, aber unglaublich durchdachten Design bis hin zur leistungskräftigen Hardware alles, was man in rechenintensiven Aufgabenbereichen braucht. Seien es komplexe 3D Simulationen, Foto- und Videoprojekte oder auch simple Alltagsprojekte, die gleichzeitig abgearbeitet werden müssen. Mit dem nativen QuadCore von Intel und passender professioneller Grafikkarte (FirePro oder Quadro, je nach Modell) bietet das vollständig erneuerte Notebook eine moderne und pfeilschnelle Grundlage für alle Aufgaben.

Anbieter: Refurbed
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot